Eine Einzelarbeit kann ganz unterschiedliche Ziele haben. Ganz konkret kann es darum gehen, Schmerzen zu mildern und Verspannungen oder Bewegungseinschränkungen aufzulösen. Es kann aber auch darum gehen, neue Räume im eigenen Körper zu erleben, sich im eigenen Körper mehr zu Hause zu fühlen, die eigenen Potentiale zu erweitern …

Mit wachen, einfühlsamen Händen unterstütze ich Sie in Ihrem Prozess. Am Anfang arbeite ich oft mit zellulärer Berührung, lausche dem, was meine Hände fühlen, schaffe Bewegungsmöglichkeiten und folge meiner Intuition. Als weitere Techniken nutze ich: das Arbeiten mit den verschiedenen Körpersystemen, Lockerung der Gelenke, Lösung von Muskelverspannungen, Erweiterung der Bewegungsmöglichkeiten etc.

Sie können sich jeden Moment einbringen, Ihre Wünsche äußern oder Ihren Impulsen folgen. Oft gebe ich während einer Einzelarbeit einfache anatomische Bilder, um Sie darin zu unterstützen, differenzierter in Ihren Körper hinein zu fühlen.

Am Ende einer Stunde geht es um den Transfer in den Alltag – wie fühlt sich der Körper jetzt an? Was hat sich verändert? Was nehmen Sie mit in Ihren Alltag?